Suche
Suche Menü

Kultur machen! – Wandel bewirken?

Wenn man Geisteswissenschaften studiert, hat man schnell raus, dass Kultur in unserer Zeit einen etwas hintenan gestellten Stellenwert hat. Um so schöner ist es dann, wenn man mit Menschen zu tun hat, die voller Herzblut und Energie versuchen, den Mehrwert von Kultur sichtbar und spürbar zu machen. Und dass es den gibt, steht für mich natürlich ausser Frage.

Tanja_Wehr_04Da nach dem Studium einige meiner Freunde in der wissenschaftlichen Welt blieben, während ich meinen Weg in die Wirtschaft antrat, habe ich auf diesem Weg noch einiges an Kontakt zu den „alten“ Themen. Zwei meiner Freunde und einer davon besonders hat sich ein wenig auf das Thema Landesausstellungen spezialisiert und inzwischen maßgeblich an zweien mitgearbeitet. Das sind stets wirklich große aufwendige Projekte mit einem ganz besonderen Anspruch und einem ganz eigenen Flair. Letztes Jahr hat nun in Brandenburg die erste Landesausstellung stattgefunden und das Haus für Brandenburgisch-Preußischen Geschichte hat in Potsdam nun am 18.09. zur Abschlußveranstaltung geladen.

Tanja_Wehr_29

Tanja_Wehr_28Ich wurde gebucht das Graphic Recording zu machen und das hat mich wirklich sehr gefreut, denn das Thema ist mir vertraut und die Veranstaltung selbst war sehr spannend und anregend. Für mich auch eine Herausforderung, da ich nur begrenzten Platz hatte, aber das war in Ordnung. Es ging an dem Tag darum die Begriffe Kulturelle Identität und Regionale nachhaltige Entwicklung aus unterschiedlichsten Blickwinkeln zu betrachten und das war spannend und hat mir selbst auch viele neue Einsichten und Kenntnisse gebracht.

Tanja_Wehr_27Tanja_Wehr_30Es waren sehr viele Redner mit der unterschiedlichen Themen und pro Vortrag war eine viertel Kapa-Platte A1 vorgesehen. Ich habe 8 Stunden am Stück durchgezeichnet. Mit einer kleinen Pause gegen Ende wo mich der Ausstellungsleiter Dr. Kurt Winkler zu meiner Arbeit interviewt hat und ich die Ergebnisse vorstellen konnte. Aber es hat sich gelohnt und zudem wahnsinnig viel Spaß gemacht.

Anbei einige meiner Arbeiten von dem Tag und hier noch eine kleine Sketchnote, die ich nachträglich gemacht habe um meine ganz persönlichen Eindrücke der Veranstaltung festzuhalten.

Sketchnote Potsdam 09 15

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.