Suche
Suche Menü

Pechakucha Night in Göttingen und ich durfte das Poster gestalten

pkngödrei

Pechakucha ist ein Format, dass mir sehr entgegen kommt. Im Rahmen meiner früheren Tätigkeit habe ich gefühlte tausend PPT- Präsentationen über mich ergehen lassen müssen. Einer Folter gleich kommend wurden dort 12 Punkt Times New Roman Bleiwüsten mit den vom Programm vorgegebenen Formatvorlagen kombiniert und das ganze wurde dann im schlimmsten Fall, zur Wand gedreht 1:1 vorgelesen. Ich merke wie ich allein beim Schreiben darüber müde werde.

Pechakucha ist anders und wenn es gut gemacht ist, ist es einfach nur toll. 20 Folien jeweils 20 Sekunden = 6 Minuten und 40 Sekunden. Die – selbst im Falle, dass es schlecht ist – endlich sind. Ist der Vortragende im Flow und hat ein Händchen für gute Bilder ist es ein Augen- und Ohrenschmaus und macht einfach Spaß.

Ich freu mich jedenfalls, dass ich für die nächste Pechakucha-Night in Göttingen nicht nur das Plakat gestalten durfte sondern auch vor Ort sein kann, denn es ist mein Geburtstag und das ist eine super Koinzidenz. Wenn Ihr Interesse habt, schaut doch mal auf der Facebook Seite nach. Da findet Ihr dann auch zukünftig die Termine der nächsten Nächte des unterhaltsamen Vortrags.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.